Counter

 

 

Entworfen durch Freepik
Persönliche Gebetsanliegen

Tragen Sie hier Ihr persönliches Gebetsanliegen ein. Wir werden Ihre Bitten vor den Eucharistischen Herrn bringen.
Ausserdem empfehlen wir Sie und Ihre Lieben durch das Unbefleckte Herz Mariens dem Schutz und Segen der
Heiligsten Dreifaltigkeit. Wir dürfen Sie auch einladen, Ihre Anliegen selbst vor den Eucharistischen Herrn zu bringen.
Er wartet nur darauf, Sie mit Gnaden und Liebe überschütten zu dürfen. Wir übertragen aus unserer Hauskapelle die
                                                     Eucharistische Anbetung täglich von 19 Uhr bis 21 Uhr
über eine Webcam ins Internet. Sie können sich in dieser Zeit mit uns im Gebet verbinden..
                                        
Bitte lassen Sie uns auch wissen, wenn das Gebet erhört wurde - Vergelt’s Gott!

live Bild der eucharistischen Anbetung:

 

Live Bild

 

Die Muttergottes sagt uns:
“Wenn ihr eine Schwierigkeit, ein Leiden oder eine Krankheit habt, fragt euch nicht: ‘O, warum habe ich das
bekommen, und nicht jemand anders?’ Nein, liebe Kinder, sagt vielmehr: ‘Herr, ich danke dir für dein
Geschenk.’ Denn ein Leiden, das aufgeopfert wird, ist für euch und für andere eine Quelle grosser Gnaden.
Wenn ihr krank seid, beten viele von euch nur immerzu: ‘Mache mich gesund, mache mich gesund!’ Nein,
liebe Kinder, das ist nicht gut; denn so ist euer Herz nicht offen für Gott. Ihr verschliesst euer Herz über der
Krankheit und seid weder für den Willen Gottes noch für die Gnaden offen, die Er euch schenken will.
Betet vielmehr so: ‘Herr, dein Wille geschehe.’ Erst dann kann Gott euch Seine Gnaden geben, und zwar
entsprechend eurer wahren Bedürfnisse, die Er besser kennt als ihr selbst. Vielleicht schenkt Er die Gnade
der Heilung, die Gnade neuer Kraft, des Lichts oder der Freude... Ihr braucht nur Gott euer Herz zu öffnen.”

Liebe Freunde,

inzwischen sind sehr viele Bitten eingegangen. Jede Bitte wird
von uns mit Liebe angenommen und unserem lieben Heiland
vorgetragen. Wir schliessen sie alle ein in unser tägliches Gebet
(am Morgen von 6 bis 8 Uhr, zur heiligen Stunde 14 bis 16 Uhr
und am Abend von 19 bis 21.30 Uhr) .

Alle Bitten werden ausgedruckt und auf den Altar gelegt - es sind
schon über 50 Seiten eng bedruckt - und wir sind sicher, dass Gott
Sie alle anhört. Wir haben nur eine Bitte: “Erlauben Sie Gott, dass
ER für Sie das Beste weiß und Ihre Bitten so erfüllt, wie und wann
ER es für gut findet....”  --- So sagte zum Beispiel P. Ivancic in
einem Vortrag: “Manchmal erfüllt Gott eine Bitte nicht, denn dann
würde dieser Mensch mehr sündigen, und seine Seele wäre
verloren.” - Denn für Gott ist die Seele, die ewig lebt, wichtiger
als der Leib, der verfault!

Und wenn die Seele gesund ist, wird auch der Leib gesund!

Die beste Heilung der Seele geschieht bei einer ehrlichen Beichte.
 Wie viele Menschen erleben so die grösste Freude und
Glückseligkeit - wie in Medjugorje -; der Frieden stellt sich ein,
nach dem sich auch unsere Mitmenschen so sehr sehnen. -
Also: werden wir heil, und schenken wir Frieden und Freude in
unserer Umgebung, damit das REICH GOTTES kommen kann!

- Wenn ein Priester in Not ist, darf er sich bei uns melden. -

[Home] [Medjugorje] [Denkanstoß] [Anbetung live] [Botschaften] [Gründerin] [uber_uns] [Veranstaltungen] [Fotoalbum] [Gebete] [Hoffnung] [Persönliche Gebetsanliegen] [Spenden] [Evangelium Tag für Tag] [Katholische Gebete] [Impressum] [Kontakt] [Medjugorje-Live] [Messstipendien-Formular] [Katholische youtube Videos]